Willkommen auf unseren Internetseiten!



06.06.2020 Vorankündigung für 2021

Im Jahr 2021 wollen wir das 85-jährige Jubiläum des Eicher-Traktors feiern (Der erste Eicher-Traktor fuhr 1936 aus der Eicher-Werkstatt)

Wir hoffen, dass dann die virusbedingten Auflagen soweit gelockert sein werden, dass dies auch möglich ist.

Dazu laden wir alle, die mit uns feiern wollen am 1. und 2. Mai 2021 zum Oldtimertreffen nach Forstern und Oberneuching ein.

Am Samstag, den 1. Mai freuen wir uns auf die anreisenden Besucher ab 9 Uhr im Eicher-Museum in Forstern. Im Dorfzentrum ist ein großer Parkplatz für Traktoren und PKW. Von dort geht es zu Fuß oder mit Eicher-Traktor Shuttle zum Museum (300m).

Anschließend geht dann die Fahrt nach Oberneuching (ca. 14km), wo wir am Abend hoffentlich gemeinsam im Bierzelt  feiern können.

Am Sonntag, den 2. Mai findet das Eicher-Treffen in Oberneuching statt, wo auch das Eicherrad aufgestellt ist.
Auch von dort fährt ein Shuttle zum Eicher-Museum und zurück.

Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter, keine virusbedingten Einschränkungen, viele Eicher-Traktoren und Eicher-Fans.
Wir halten Euch hier auf dem Laufenden und wünschen bis dahin:

Gute Gesundheit!

85 Jahre Eicher Jubiläum
Folgende neue Artikel finden Sie
in unserem Webshop:

  • Eicher-Werksfilme von 1953 und 1956 auf DVD (Artikel 3030)
 Eicher-Cafe im Museum  Forstern:

Öffnungszeiten
Samstag 12.00-18.00Uhr
Sonntag
10.00-18.00Uhr


Hier geht's zur Speisekarte:
  
>>>

Individuelle Termine für Museum und Cafe auf Anfrage unter Tel.: 0172-5677132

Adresse: Hauptstr. 2 , 85659 Forstern

Routenplanung mit Google Maps: >>>


Video-Rundgang durch das Museum:
>>>

Bilder vom Umbau >>>








12.05.2020 Eicher-Museum ab Samstag, den 16.Mai wieder geöffnet!

Reguläre Öffnungszeiten: Samstag 12 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 18 Uhr

Wir bitten folgende Regeln zu beachten:
Eintritt nur mit Mund-/Nasenschutz, Wahrung des Mindestabstands zwischen Personen von 1,50m, keine Berührung der Ausstellungsobjekte, Beachtung der Wegepfeile.

Der Kauf von Eicher-Fanartikeln ist möglich

Das Eicher-Café bietet Eis, Café und Kuchen/Torten vorerst nur zum Mitnehmen.

An Christi Himmelfahrt, Donnerstag den 21.5., ist das Museum
und der Außenbereich des Cafés von 10 bis 18 Uhr geöffnet!

Ab 30.5. ist das Eicher-Café samstags und sonntags auch wieder im Innenbereich geöffnet!


Wir freuen uns auf Sie und bieten Ihnen wie gehabt vom Frühstück über Eis bis zu unseren hausgemachten Kuchen und Torten das gesamte Spektrum an. Die Tische haben wir so gestellt, dass eine Ansteckung vermieden wird.
Bitte beachten Sie die o.g. Regeln, die für Museum und Café gelten.


18.03.2020 Eicher-Museum und Café:

Auch wir haben Museum und Café bis auf weiteres geschlossen!
Sie können uns aber weiterhin virtuell besuchen, indem Sie einen Rundgang durch das Museum machen unter:

Virtueller Rundgang Museum

Erstveröffentlichung aus dem Archiv der Eicherfreunde Forstern:

Falls Sie jetzt -in der staden Zeit- etwas Abwechslung wollen, können Sie unseren neuen Film beziehen. Dieser wurde aus 16mm Originalfilmen von 1953 und 1956 erstellt und zeigt in relativ guter Qualität:
- Eicherrad und Eicher-Stand auf der DLG in Köln 1953 mit Geräteträger Prototyp
- Tag der offenen Tür im Werk Forstern aus Anlass der Produktion des 30.000sten Eicher-Traktors mit Aufnahmen von Josef und Albert Eicher sowie Josef Eicher sen.
- Eicher-Geräteträger im Einsatz bei Karl Stanner, Reithofen
- Eicher Rekordlader im Einsatz vor dem Werk Dingolfing

Der Originalfilm wurde mit Texten und Hintergrundmusik versehen.

Preis auf DVD: 10 € + 2,50 € Versand
Preis auf 16 GB USB-Stick: 16 € + 2,50 € Versand

Zu bestellen formlos unter: info@eicher-freunde.de




25.11.2019 Jahresabschlussfeier am 14.12.2019 im Museum

Alle Vereinsmitglieder und Eicher-Interessierte sind herzlich eingeladen zur:
Jahresabschlussfeier am Samstag, den 14.12.2019 ab 17 Uhr im Museum.

Mit Vorträgen, Bildern und Videos werden wir auf das Vereinsjahr zurückblicken und Klaus Köhler wird uns seine Erinnerungen an das Jahr 1969 bei Eicher erzählen.

Ein besonders interessanter Beitrag wird ein bisher unveröffentlichter 16mm Eicher-Film sein mit den ersten Aufnahmen des Eicherrads von 1953 in Schwarz/weiß und weiteren z.T. farbigen Filmsequenzen, z.B. vom Tag der offenen Tür in Forstern anläßlich der Produktion des 30.000sten Eichers, wo auch Josef und Albert Eicher zu sehen sind!

Museum und Café sind ab 12 Uhr geöffnet.




25.11.2019 Mitgliederversammlung 2020

 
Die Mitgliederversammlung wird am Samstag, den 14.3.2020 ab 17 Uhr im Eicher-Museum stattfinden.

Museum und Café sind ab 12 Uhr geöffnet
.




02.09.2019 Monatskalender 2020 jetzt im Shop

 

42x42cm Monatskalender
mit 13 Großformat-Bildern von Eicher-Traktoren aus dem Eicher-Museum.
Der einzige Eicher-Kalender, wo für jeden Kalendertag Eintragungen gemacht werden können (z.B. Geburtstage, Eichertreffen und andere wichtige Termine!)
Er ist außerdem so gestaltet, dass sich nach Ablauf des Kalenderjahres der Kalenderteil abschneiden läßt. Dann hat man einen Bildband mit schönen Eicher-Traktoren aus dem Eicher-Museum.
Preis 17 €, bei Abnahme ab 5 Stück je 15 €, ab 10 Stück je 13 €, Mitglieder erhalten 10% Rabatt, Versandkosten bis 3 kg: 4,50 >>>



02.09.2019 Ankündigung zum Filmvortrag


Am 15.09.2019 ab 10.30Uhr hält Egon Eicher den Filmvortag / Reisebericht:
"Mit 4 Traktoren und 1 Fahrrad auf die höchste befahrbare Strasse der Welt"

Dauer: ca. 1,5h
Ort: Eicher Museum Forstern
Eintritt: frei, Spende für den Verein erwünscht




10.08.2019 Oldtimertreffen im August/September


18. August 2019

Raubtierfreunde Salmannskirchen (Nähe Ampfing) mit Eicherrad >>>

24.-25. August 2019
17. Eicher-Treffen, Türkenfeld

31. August/1. September 2019
8. Eichertreffen Affalterthal >>>



Neuer Musemsfilm bei Youtube

Egon Eicher hat einern neuen Film gedreht und am 28.06.19 bei Youtube eingestellt >>>  





Oldtimertreffen in Landau a.d. Isar

Oldtimertreffen in Landau a.d. Isar am 30. Juni, anläßlich des Landauer Volksfestes vom 28. Juni bis 3. Juli findet am Sonntag, den 30. Juni das Oldtimertreffen am Messegelände statt.

Die Eicherfreunde Forstern werden dort mit ihrem Verkaufswagen vertreten sein.


Das nächster Eichertreffen ist anlässlich der 15 Jahre "Eicher Raubtiere Salmannskirchen" am:

16. bis 19.08.2019 mit dem Eicherrad, Oldtimertreffen am Sonntag, den 18.8.2019.



11.04.2019 Eicher-Kalender 2020:

Die Eicherfreunde Forstern erstellen gerade einen Monatskalender für 2020 im Format A3 mit 13 Bildern unserer Traktoren in freier Natur. Es sind dies Traktoren, die auch im Museum zu sehen sind, versehen mit zusätzlichen technischen Informationen des dargestellten Typs

Je größer die Stückzahl, desto günstiger wird der Katender. Deshalb hier unser Angebot an Vereine oder Einzelpersonen:

Sonderpreis bei Abnahme von 10 bis 20 Stück (Preis je Stück ca. 11 € inkl. 19% MwSt),
bei Abnahme größerer Stückzahl weitere Preisreduzierung möglich (bitte anfragen).

Individualisierung möglich. Wir können Aufkleber mit Ihrem Logo, Namen, Adresse drucken, die Sie dann auf die obere Decklasche kleben können. Preis nach Stückzahl.

Anfragen und Bestellungen bitte bis Ende Mai an info@eicher-freunde senden!



05.04.2019 Filmvortrag am Freitag, den 12.04.19 um 18 Uhr im Eicher-Museum:

Am 12.4 um 18 Uhr im Eicher-Museum berichtet Egon Eicher mit Film und Bild von der 4-wöchigen Himalaya-Expedition:

Mit 4 Traktoren und 1 Fahrrad auf die höchste befahrbare Straße der Welt

Der Eintritt ist frei.
In der Pause bieten wir ein indisches Gericht an.




05.04.2019 Brunch im Eicher Museums-Café

Ab April bieten wir an jedem 1. Sonntag des Monats von 10 bis 14 Uhr einen bayrischen Brunch (15,- €).

Am 7.4. gibt es Schinken-, Käse-, Fischplatten, Eier nach Wahl, Marmeladen, frischen Früchten, Müsli, Sekt, Saftbar, Weißwürst, Wiener und Bärlauchsuppe aus eigener Ernte

Außerdem eröffnen wir die Eis-Saison!

Um 15 Uhr erwarten wir dann 15 Porsche 356, deren Fahrer und Begleiter eine Museumsführung gebucht haben.



05.04.2019 Mitgliederversammlung

Am 9.3. fand die Mitgliederversammlung unseres Vereins im Eicher-Museum statt.

Offensichtlich hat die Terminerinnerung mittels der Ansichtskarte mit unserem restaurierten Wotan viele Mitglieder neugierig gemacht oder es war das Interesse an der Neuwahl unseres Vorstands. Jedenfalls war dies die Mitgliederversammlung mit der größten Beteiligung in unserer Vereinsgeschichte. Es kamen über 80 Mitglieder und Gäste.

Nach dem Bericht des Vorstands und der beiden Rechnungsprüfer erfolgte die Entlastung des Vorstands für 2018.
Egon Eicher dankte den bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihre Vereinsarbeit.

Bürgermeister Els leitete die Neuwahl, bei der alle vorgeschlagenen Personen ohne Gegenstimmen gewählt wurden.
Der neue Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:

1. Vorstand:        Egon Eicher
2. Vorstand:        Oliver Bauer
Kassenwart:        Gaby Eicher
Schriftführer:       Markus Gallistl
Technikreferent:  Anton Glasl
Technikreferent:  Ferdinand Hofbauer

Rechnungsprüfer: Carsten Heine
                         Jürgen Riedmayer

Bürgermeister Els gratulierte dem Verein zu seiner bisherigen erfolgreichen Vereinsarbeit und wünschte den neuen Vorstandsmitgliedern weiterhin viel Erfolg.




05.04.2019 Josephitag

Wie nun schon Tradition, so wurde auch in diesem Jahr der Josephitag ein Tag des Wiedersehens für die früheren Eicher-Mitarbeiter. Auf Grund der Werbung in örtlichen Zeitungen kamen dieses Mal erfreulich viele frühere Kollegen und auch Eicher-Freunde, die den Nachmittag zusammen verbrachten.
Abgerundet wurde der Nachmittag durch eine Filmvorführung, in der  die alten Zeiten wieder lebendig wurden.




05.04.2019 Erich Förg verstorben

Unser langjähriges Mitglied Erich Förg ist am 17.3. im Alter von 90 Jahren verstorben. Nach seiner Schulzeit trat er Anfang der 40er-Jahre in die Fa. Eicher ein. Er machte dort eine Lehre und hatte im Laufe der Zeit viele Funktionen inne. Die prägenden und interessantesten Jahre waren jene, in denen er für Aufbau, Betrieb und Abbau des Eicherrades zuständig war. Diese Aufgabe führte ihn unter anderem auch nach Marokko, wo er sich vor Ort Helfer suchen musste, um dort das Eicherrad aufzubauen, nachdem er die Lieferung durch den Zoll bekommen hatte.

Vielen Eicherfreunden ist Erich als regelmäßiger Besucher unseres Stammtisches bekannt. Auch bei Oldtimertreffen war er gern gesehen, da er immer wieder interessante Geschichten aus der Anfangszeit der Fa. Gebr. Eicher zu erzählen wusste. Die Broschüre zum Eicherrad, die wir im Eigenverlag aufgelegt haben erzählt von seinen Erlebnissen.

Nachdem seine Frau verstorben war, verbrachte Erich die letzten Jahre zuerst im Alten-, später im Pflegeheim.




18.03.2019 Trauer um Richard Six

Der langjährige Eicher-Mitarbeiter und Leiter der Versuchsabteilung bei Eicher ist am 7.2.19 im Alter von 90 Jahren verstorben.

Er war lange Jahre Mitglied im Verein und bis vor Kurzem regelmäßiger Besuch unseres Stammtisches. Er war einer der Väter des Farm- und Trans-Express und hat maßgeblich bei der Entwicklung der Raubtierserie und dem HR-Schlepper mitgewirkt.




08.03.19 Besuch im Auwärter-Museum in Pilsting am 6.3.2019


Eine Gruppe von ca. 30 Eicherfreunden besuchte am 6.3. das neue Auwärter Museum in Pilsting.

Herr Konrad Auwärter, früherer Chef der Neoplan Werke führt uns durch das neue Museum, das an die Geschichten der Firmen Isaria, Eicher und Neoplan erinnert. Neben den Neoplan Bussen sind auch PKWs und ein Eicher-Traktor ausgestellt. Das Museum ist derzeit nur nach Vereinbarung geöffnet. In den 70er Jahren übernahm die Fa. Eicher von BMW das Isaria-Werk der Fa. Glas. Dort wurden erst unter Glas, dann unter Eicher die weltbekannten Sämaschinen der Marke Isaria gefertigt. Diese wurden unter MF eingestellt. Danach wurden dort Aufbauten für Bundeswehrfahrzeuge gefertigt. Das Werksgelände in Pilsting wurde 1973 an die Fa. Auwärter verkauft. Konrad Auwärter baute die Fabrik von 120 Mitarbeitern auf 600 Mitarbeiter aus, um dort Busse der Marke Neoplan zu bauen. 2001 wurde die Firma Neoplan an die MAN AG verkauft.

In leidenschaftlicher Weise erzählte der heute 80-jährige Herr Auwärter vom Aufstieg und Niedergang des Unternehmens und beeindruckte uns mit seiner Vitalität und seinen Botschaften.

Nähere Informationen zum Museum findest Du hier >>>.




11.02.19 Trauer um Bernhard Felsch

Vollkommen überraschend ist unser Schriftführer Bernhard Felsch am Donnerstag, den 7.2. im Alter von 71 Jahren verstorben.